Allgemeine Geschäftsbedingungen der Triole Notenhandlung/Bläseratelier

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Triole Notenhandlung/Bläseratelier

Stand Juni 2008

1. Allgemeines/Geltungsbereich
Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) geltend für alle Geschäftsbeziehungen für den Distanz-Handel zwischen Triole und ihren Kunden. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Bitte beachten Sie das weiter unten formulierte Widerrufsrecht, welches für Privatkunden (d. h. Verbraucher gem. § 13 BGB) gilt.

2. Vertragsschluss
Wir weisen zunächst darauf hin, dass unsere Darstellung von Waren im Internet kein verbindliches Angebot darstellt, sondern vielmehr eine unverbindliche Aufforderung an den jeweiligen Interessenten ist, die bei uns erhältlichen Produkte zu bestellen. Die Bestellung der gewünschten Produkte erfolgt dann über die Website www.triole.de, per E-Mail an info@triole.de, per Telefax, schriftlich oder telefonisch und ist ein rechtsverbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages zwischen dem Kunden und Triole. Triole wird dem Kunden den Zugang seiner Bestellung unverzüglich bestätigen. Die diesbezügliche Bestellbestätigung wie auch die Entgegennahme einer telefonischen Bestellung stellt ausdrücklich keine rechtsgeschäftliche Annahme durch Triole dar. Triole nimmt das Angebot ihrer Kunden in der Regel so an, dass die Ware zum Versand gebracht wird.

3. Widerrufsrecht/Widerrufsbelehrung (für Privatkunden/Verbraucher)

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

TRIOLE
Julian Loehr
Schweriner Str. 50
01067 Dresden


E-Mail: info@triole.de


über ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet haben, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie tragen die Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss des Widerrufsrechtes

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen
- zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
- zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen,
- zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.


4. Einzelheiten zur Lieferung von Waren
Triole macht für alle auf der Website abgebildeten Produkte konkrete Angaben zur Verfügbarkeit und zum Liefertermin. Trotzdem behält sich Triole für Artikel, die nicht auf Lager sind, die Selbstbelieferung ausdrücklich vor. Bei etwaigen Lieferverzögerungen wird die Triole den Kunden unverzüglich informieren. Bei etwaiger Nichtverfügbarkeit eines Artikels werden etwa schon geleistete Anzahlungen unverzüglich erstattet. Triole weist darauf hin, dass bei Privatkunden die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung mit der Übergabe der Ware an den Kunden auf diesen übergeht. Sollten Waren mit offensichtlichen Schäden an der Verpackung oder am Inhalt angeliefert werden, ist der Kunde verpflichtet, den Schaden sofort beim Spediteur/Frachtdienst zu reklamieren, ggf. die Annahme zu verweigern sowie schnellstmöglich mit Triole Kontakt aufzunehmen, damit Triole die Rechte gegenüber dem Spediteur wahren kann. Verdeckte Mängel soll der Kunden ebenfalls nach Entdeckung sofort mitteilen, damit Triole sich an die Vorlieferanten halten kann. Die Gewährleistungsrechte des Kunden bleiben durch die vorstehenden Regelungen natürlich unberührt. Die Rückgabe von Verpackungen, die nicht das Zeichen eines System der flächendeckenden Entsorgung tragen (etwa den „Grünen Punkt“, der Duale System Deutschland AG) können Privatkunden an folgende Adresse zurücksenden: Firma Triole, Inhaber Julian Loehr, Alaunstr. 58, 01099 Dresden. Triole sorgt dann für die Wiederverwendung bzw. die Entsorgung der Verpackung gemäß den Vorschriften der Verpackungsverordnung.

5. Preisangaben und Zahlarten
Maßgeblich sind die am Bestelltag gültigen Preise. Alle Preise verstehen sich als Bruttopreise in Euro und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Beim Versendungskauf versteht sich der Preis zuzüglich Versandkosten. Aufrechnungsrechte stehen dem Kunden nur zu, wenn Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von Triole anerkannt sind. Für den Versand gilt, dass Waren von DHL als versichertes Postpaket versandt werden. Wir gehen hierbei von einer Lieferfrist von im Allgemeinen zwei bis drei Werktagen nach Übergabe an DHL aus. Daneben ist es natürlich jederzeit möglich, bei Triole bestellte Gegenstände im Ladengeschäft zu den allgemeinen Öffnungszeiten abzuholen. In diesem Fall fallen keine Versandkosten an.

Die bei Triole bestellten Waren können Sie per Transporteur-, Bar-Nachnahme, oder per Vorkasse bezahlen. Wenn Sie per Vorkasse bezahlen, erhalten Sie eine elektronische Nachricht mit der Angabe des Zahlbetrages und den Bankdaten. Bei einer Gutschrift der Zahlung des Kunden auf das Konto von Triole werden die bestellten Produkte sofort bei Verfügbarkeit an den Kunden versandt.

Bei der Zahlart Nachnahme zahlt der Kunde bei der Übernahme der Sendung den Nachnahmebetrag bar zuzüglich anfallender Nachnahmegebühren an den Postboten oder den Spediteur.

6. Garantie und Gewährleistung
Der Kunde soll offensichtliche Mängel der Ware innerhalb von zwei Wochen nach Empfang schriftlich anzeigen. Für die bei Triole erworbenen Neuwaren (ausgenommen sind natürlich Verbrauchswaren wie Blätter) räumt die Triole eine Gewährleistung von zwei Jahren ab Ablieferung der Ware ein. Bei Gebraucht- und Vorführgeräten beträgt die Gewährleistungsfrist für Privatkunden ein Jahr ab Ablieferung der Ware. Bei Geschäftskunden ist bei Gebrauchtwaren die Gewährleistung ausgeschlossen. Die einjährige Gewährleistungsfrist für Privatkunden gilt nicht, wenn der Triole ein grobes Verschulden vorwerfbar ist, sowie im Falle der Triole zurechenbaren Körper-, Gesundheitsschäden und bei Verlust des Lebens. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt. Um Streit über Gewährleistungsfälle zu vermeiden, ist der Kunde verpflichtet, vor der Durchsetzung von Gewährleistungsansprüchen der Triole die reklamierte Ware zur Prüfung etwaiger Fehler zur Verfügung zu stellen. Bitte setzen Sie sich dazu telefonisch mit uns unter 0351 8033930 in Verbindung, um die weitere Vorgehensweise zu vereinbaren. Verweigert der Kunde seine Mitwirkung, so wird Triole von der Pflicht zur Gewährleistung frei. Triole weist darauf hin, dass die Gewährleistungsansprüche erlöschen, wenn nichtberechtigte Dritte in die von Triole gelieferten Waren eingegriffen haben und an ihr Änderungen vorgenommen werden. Triole gibt keine Garantien im Rechtssinne ab. Herstellergarantien bleiben hiervon unberührt.

7. Haftungsbeschränkung
Sollte im Zusammenhang von bei Triole bestellten Produkten ein Schaden entstanden sein, so beschränkt sich die Haftung von Triole und ihrer Erfüllungsgehilfen bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen auf den vorhersehbaren, vertragstypischen und unmittelbaren Durchschnittsschaden. Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen von nichtvertragswesentlichen Pflichten, durch deren Verletzung die Durchführung des Vertrages nicht gefährdet wird, trifft Triole sowie ihrer Erfüllungsgehilfen keine Haftung. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen betreffen nicht Ansprüche des Kunden aus Produkthaftung oder aus Garantie. Weiter gelten die vorstehenden Haftungsbeschränkungen nicht für Triole zurechenbare Körper- und Gesundheitsschäden oder Verlust des Lebens. Triole haftet nur für eigene Inhalte auf der Website ihres Online-Shops. Soweit die Triole auf andere Websiten verlinkt, ist Triole für die dort enthaltenen fremden Inhalte nicht verantwortlich. Triole macht sich fremde Inhalte nicht zu eigen. Sofern Triole Kenntnis von rechtswidrigen Inhalten auf externen Websiten erhält, wird Triole den Zugang zu diesen Seiten sperren.

8. Eigentumsvorbehalt
Triole behält sich das Eigentum an den von ihr gelieferten Kaufgegenständen bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor.

9. Datenschutz
Die Triole nimmt das Thema Datenschutz sehr ernst, erhebt, verarbeitet und nutzt aufgenommene Kundendaten nach den Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes und des Teledienstedatenschutzgesetzes. Insbesondere werden die Daten von Kunden nicht an Dritte weitergegeben und nur zur Abwicklung der Bestellung genutzt. Auf Nachfrage teilt Triole dem Kunden seine gespeicherten Daten mit.

10. Schlussbestimmungen
Die Geltung des UN-Rechts wird ausgeschlossen, es gilt deutsches Recht. Schließlich gilt, dass, sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder des mit dem Kunden abgeschlossenen Vertrages ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt ist. Die unwirksame Regelung wird dann durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt.